Fa. Wolfgang Seibold
SEIBOLD DIE BADGESTALTER

DIE BADGESTALTER

MEISTER DER ELEMENTE
Soziales

Soziales & News

Pressemitteilung Nr. 09/2017

Handwerk im Zentrum des Landkreises
Handwerkskammer Ulm besucht den Handwerksbetrieb von Wolfgang Seibold in Hüttlingen


Hüttlingen ist der geographische Mittelpunkt des Ostalbkreises. Und mitten in Hüttlingen befindet sich der Handwerksbetrieb von Wolfgang Seibold. Zu einem Betriebsbesuch im Familienunternehmen des Flaschner-, Gas- und Wasserinstallateurmeisters trafen sich jüngst Vertreter der Handwerkskammer Ulm zu einem gemeinsamen Austausch mit der regionalen Politik.


Der Betrieb wurde von Seibolds Vater 1949 gegründet und von ihm 1992 übernommen. Seither hat sich das Geschäft laufend entwickelt und erweitert. Was früher in einem Bauernstall begann, hat sich zu einem Referenzbetrieb im Bereich Bad, Heizung, Flaschner und Solar entwickelt, welcher weit über den Ostalbkreis hinaus bekannt ist. Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm, betonte beim Betriebsrundgang: „Handwerksbetriebe wie die Firma Seibold sind die Aushängeschilder für unseren Wirtschaftszweig. Sie sind fest in der Region verwurzelt, sie bilden aus und übernehmen einen ganz wesentlichen Teil der Daseinsvorsorge für die Bevölkerung.“ Landrat Klaus Pavel pflichtete dem bei und verwies auf die regionale Verwurzelung des Handwerks: „Handwerksbetriebe gehören in unsere Stadt und in unsere Kommunen. Dort, wo das Handwerk sichtbar ist, bleibt es im Bewusstsein der Kunden und der Bevölkerung.“ Dies sichere die Nachfrage auf dem Auftragsmarkt, dies sichere aber auch die Nachfrage auf dem Ausbildungsmarkt.
 
Auf beiden Feldern ist Wolfgang Seibold aktiv. Aktuell beschäftigt der Betrieb vier Auszubildende, davon eine weibliche Jung-Handwerkerin. Insgesamt hat Seibold 20 Mitarbeiter. Über Nachfrage kann er sich aktuell nicht beklagen: „99 Prozent unserer Kunden sind Privatpersonen oder kommen aus der Industrie.“ Der enge Draht zu anderen regionalen Handwerkern erleichtere die Abwicklung von Aufträgen. So ist er beispielhaft im Netzwerk „Die Hand-in-Hand-Werker“ aktiv und engagiert sich auch in weiteren Handwerkerverbünden. Gleichzeitig betont er: „Wir Handwerker müssen wissen woher wir kommen und wohin wir wollen. Wir müssen unser Ohr am Kunden haben und unsere Mitarbeiter am Erfolg beteiligen. Wer was kann und wer was leistet, soll auch etwas haben.“


Wolfgang Seibold Hüttlingen: Betriebsrundgang

Handwerk und Politik beim gemeinsamen Rundgang durch die Firma Seibold.


Wolfgang Seibold Hüttlingen

Beim Betriebsbesuchen vertreten (v.l.n.r.): Hauptgeschäftsführer Dr. Tobias Mehlich, Bürgermeister Günter Ensle, Landrat Klaus Pavel, Handwerkspräsident Joachim Krimmer sowie Frau Taferner (Mitarbeiterin), Wolfgang Seibold und Frau Seibold sen.
(Bildquelle: HWK Ulm)


Wolfgang Seibold GmbH unterstützt Krankenstation in Burkina Faso


Spende für Krankenpfleger-Wohnhaus in Burkina Faso


Wolfgang Seibold GmbH unterstützt Krankenstation in Burkina Faso


Gemeindeblatt Dezember Fa. Seibold.

Es ist das Herz, das schenkt,
die Hände geben nur her.


Mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende in Höhe von 1500 € unterstützt die Firma Wolfgang Seibold, Heizung-Badgestaltung-Flaschnerei in Hüttlingen, ein dringend nötiges Gesundheitsprojekt in Godin in Burkina Faso. Es handelt sich um ein sogenanntes Dispensaire, eine kleine Krankenstation. Hierher kommen täglich Menschen in der Hoffnung, medizinisch versorgt zu werden. Frauen entbinden, manchmal auf dem blanken Boden. Alte Menschen sehnen sich nach Unterstützung in ihren letzten Stunden. Oft werden sie abgewiesen - wegen Personalmangel. Für 20 Tausend Hilfe Suchende stehen derzeit eine Hebamme und eine Krankenschwester zur Verfügung. Wenn Sie kein Wohnhaus nachweisen können, wird die Regierung auch diese Pflegekräfte abziehen. Deshalb soll ganz schnell eine kleine Wohnung direkt neben der Krankenstation erstellt werden. Dazu legt die Firma Seibold den Grundstock. Ein ganz herzliches DANKE-MERCI-WUSGO BARKA für diese unschätzbare Unterstützung.


Christel Trach-Riedesser und Peter Trach mit Team auch im Namen der Kirchengemeinde.


Plan Wohnhaus


------------------------------------------------------------


Weiterverlinkung mit der Website Elimu4Afrika


Firma Seibold spendet 200 Euro


------------------------------------------------------------


Vergrößerung auf Mausklick


Firma Seibold spendet 1.000 Euro


------------------------------------------------------------


Vergrößerung auf Mausklick


Firma Seibold spendet 500 Euro


HÜTLINGEN (vo) - "Wir sind eine tolle Truppe und möchten gern die Menschen unterstützen, denen es nicht so gut geht", hat Wolfgang Seibold im Beisein aller Mitarbeiter während einer kleinen Feier zu Christel Trach-Riedesser gesagt, welche sich schon seit 33 Jahren für die Ärmsten der Armen im ohnehin armen Burkina Faso einsetzt. Mit den gespendeten 500 Euro können ein ganzes Jahr lang 25 Kinder mindestens einmal pro Tag eine warme Mahlzeit erhalten und somit vor dem Hungertod gerettet werden, versicherte Christel Trach-Riedesser. Das Geld komme ohne Abzüge den 25 Kindern in Burkina Faso zugute.

Foto: VOLCKART


Vergrößerung auf Mausklick



Vergrößerung auf Mausklick


Wolfgang Seibold GmbH · Abtsgmünder Str. 9 · 73460 Hüttlingen · Tel.: 07361 / 9110 - 0 · Fax: 07361 / 9110 - 19

E-Mail: info@w-seibold.de · Internet: www.w-seibold.de